Naturheilpraxis Deger


Direkt zum Seiteninhalt

Weihesche Druckpunkte

Diagnostik


Weihesche Druckpunkte


August Weihe (* 1840; † 1896) war ein deutscher Arzt und Homöopath.

Auf Weihe gehen die im Jahre 1886 beschriebenen sogenannten Weiheschen Druckpunkte zurück, bei denen es sich um druckempfindliche Hautareale handelt, die nach der Gabe von homöopathischen Präparaten auftreten. Sie wurden in der Folgezeit mit den Akupunkturpunkten der traditionellen chinesischen Medizin in Verbindung gebracht, Weihe selbst war die Akupunktur jedoch nicht bekannt. Weihe beschrieb insgesamt 270 derartiger druckschmerzhafter Punkte, die er jeweils bestimmten homöopathischen Mitteln zuordnete. Die Weihesche Druckpunktdiagnostik kann helfen die Wahl eines geeigneten Mittels bei einer homöopathischen Behandlung zusätzlich zur üblichen Mittelwahl abzusichern.

Homepage | Diagnostik | Therapieverfahren | Bilder | Heilpflanzenporträts | Vita, Info und Kontakt | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü