Naturheilpraxis Deger


Direkt zum Seiteninhalt

Reflexzonenmassage

Therapieverfahren

Reflexzonenmassage

An den Händen und den Füßen befinden sich reflektorische Zonen, welche auf manuellen Druck ansprechen. Die Handreflexzonenmassage eignet sich ausgezeichnet zur Ergänzung der klassischen Fußreflexzonenmassage (z.B. bei Verletzungen an den Füßen oder, bei extremer Kitzeligkeit). Grundsätzlich gelten hierbei die gleichen Regeln. Es gibt diverse Zonen wie beispielsweise die Kopfzonen, die Zonen der Wirbelsäule, der Rippen und der wichtigen Gelenke, sowie Zonen der harnableitenden Wege, der Verdauungsorgane, der Atmungsorgane, des Herzens, der lymphatischen Organe und der endokrinen Drüsen.
Die Anwendungsgebiete der Reflexzonenmassage erstrecken sich von der Allergie bis zum unerfüllten Kinderwunsch über alle Bereiche der körperlichen und psychischen Erkrankungen
mit einigen wenigen Ausnahmen wie beispielsweise:

  • akute fieberhafte Infektionskrankheiten
  • akute Entzündungen venöser oder lymphatischer Art
  • Gangrän
  • schwere Pilzerkrankungen
  • Risikoschwangerschaft

Homepage | Diagnostik | Therapieverfahren | Bilder | Heilpflanzenporträts | Vita, Info und Kontakt | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü